Landwirtschaft heute

Größer, schneller, mehr ist das Motto, das – nicht nur – viele LandwirtInnen antreibt, auch wenn sie selbst es vielleicht gar nicht möchten. Viele stehen vor der Frage „Wachse oder weiche“. Das führt dazu, dass täglich kleine bäuerliche Betriebe aufgeben – allein in den letzten 5 Jahren gaben 23% der landwirtschaftliche Betriebe auf. Oft fällt ihr Land an Spekulanten oder industrielle Großbetriebe, während kleine oder sich neugründende Betriebe kaum Chancen haben Land zu erwerben.

Durch diese Entwicklung geht die Vielfalt an landwirtschaftlichen Betrieben und deren Wissen verloren ebenso wie die Artenvielfalt und die Vielfalt der Kulturlandschaften, welche den kilometerweiten Monokulturen weichen müssen.

Mehr (kritische) Informationen zu der Situation in der Landwirtschaft heute gibt es unter:

www.meine-landwirtschaft.de/information/hintergruende.html

Daten der Bundesrepublik über die Situation allgemein:

www.bmelv-statistik.de/de/agrarbericht-daten-und-fakten/

Agrarpolitischer Bericht der Bundesregierung 2015:

www.bmelv-statistik.de/fileadmin/user_upload/monatsberichte/DFB-0010010-2015.pdf

Der Kritische Agrarbericht wird von Landwirtschaftsorganisationen herausgegeben und beleuchtet die Themen aus einem etwas anderen Blickwinkel als der offizielle Agrarbericht:

www.kritischer-agrarbericht.de/

Es gibt verschiedene Initiativen um Land freizukaufen und BiolandwirtInnen zur Verfügung zu stellen wie z.B. die BioBoden Genossenschaft:

www.bioboden.de/